Tag der komplizierten Kanji-Ketten ;-)

(Donnerstag) Zuerst waren wir, das sind Andrea, (Hyon)Jin und Ich, im Rathaus um endlich unseren Ausländer-Ausweis, den 外国人登録証明書 (gaikokujin tōroku shōmeisho) abzuholen und unsere Versicherung abzuschließen. Danach hatten wir eigentlich vor, uns die sehnlichst gewünschten japanischen Handys zu besorgen, aber die entsprechenden Prepaid-Geräte schienen in ganz Hannō ausverkauft zu sein, so dass wir die Angelegenheit nochmal weiter auf Samstag (-.-‘)° verschoben haben.

Direkt im Anschluss bin ich zum ersten Mal mit dem Basketball-Club in eine nahe gelegene Sporthalle gegangen. Da habe ich mal so richtig zu spüren bekommen, wie wenig Ausdauer ich mittlerweile habe ^^, aber gut, dass ich mir jetzt ja vorgenommen habe, öfter zu joggen ;-).

Kaum wieder zu Hause, hatte ich gerade genug Zeit zum Duschen, bevor es um 17:30 Uhr zur 留学生歓迎パーティー (ryugakusei kangei paathii), der Willkommensfeier für Austauschstudenten ging. Wiedermal hat sich die Uni nicht lumpen lassen und ein großes  Buffet aufgebaut, zu dem ich allerdings so gut wie nicht gekommen bin. Alle neuen Austauschstudenten, also auch wir, durften mal wieder ein paar Worte ans Publikum richten. Danach wahr fast zu wenig Zeit um mit jedem zu Reden, der daran Interesse hatte. Ein sehr warmer und freundlicher Empfang, war echt super, auch wenn ich bis dato an dem Tag noch nicht wirklich was gegessen hatte ^^. Aber es ging ja danach noch weiter zum Nomikai, wieder im üblichen Laden, da bin ich endlich zum Futtern gekommen. (An die Japanologen: Beste nihon(jin)-ron Erkenntnis von heute: westliche Männer brauchen kein Axe ;-). Bin mal gespannt was euch dazu einfällt)

und noch eine kleine Zusammenfassung meiner Kurse:

  • Japanisch A, B und I
  • Japanisch Übung I (演習I)
  • 日本文化論入門 Einführung in den Japanische-Kultur-Diskurs
  • Wirtschaft – Einführung (Makro)
  • Wirtschaft Heute
  • Programmier-Theorie III (プログラミング理論III)
  • Deutsch – Übung mit Rollenspielen
  • Deutsch – “Kikis kleiner Lieferservice” (魔女の宅急便, Japanischer Zeichentrick) auf Deutsch

Wirtschaft ist echt schwierig, da weiß ich noch nicht ob ich das durchziehen kann. Programmieren wirkte in der ersten Stunde zumindest einfach. Das ist wohl auch mehr ein Wahlfach, da es eigentlich keine Fakultät in die Richtung gibt. Außer mir waren da auch nur zwei andere Studenten. Die Deutschkurse waren recht spaßig, wobei der Zeichentrick wohl sehr anstrengend wird. Zumindest in der ersten Stunden mussten wir Deutschen jeden Satz auf Japanisch übersetzen.

Ach ja, 2l 緑茶 (Ryoku-Cha, grüner Tee) für ¥98 (ca. 0,80 €) rockt ;-). Wollt ich nur mal so loswerden.

Also dann, haut rein Leute! Allen Studenten wünsch ich einen guten Start ins neue Semester am Montag/Dienstag. Den Japanologen ein frohes Tandem-Partner-Hunting am Montag! Erzählt wie’s war und macht Fotos von der “Beute”.  なんちゃって ;-)

Lieber Gruß, euer Martin

You can leave a response, or trackback from your own site.

3 Responses to “Tag der komplizierten Kanji-Ketten ;-)”

  1. Atomic says:

    Das Bild is witzig, da meint man das sind zwei ;-)

    Und ich will über den Axe-Insider aufgeklärt werden, sonst muss ich mir da selber was dazu ausdenken xD

  2. Jenny says:

    leider war unsere einführungsveranstaltung am montag ein ziemlicher reinfall… war auch zu erwarten, das ganze war nämlich vom jens organisiert… war fast keiner da, auch kaum dozenten und gutes essen gabs leider auch nicht wirklich, sehr schade.
    blöd, dass das mit den handys noch nicht geklappt hat! ich hätte dann bitte gern, sobald ihr welche habt, sofort eure handy e-mail adressen ;)
    wie ist das eigentlich mit euren bankkonten? müsst ihr da eins in japan eröffnen, oder reicht das deutsche??

  3. www.ask.com says:

    Hi there it’s me, I am also visiting this site on a regular basis, this web site
    is genuinely pleasant and the users are in fact sharing pleasant thoughts.

Leave a Reply

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!